Sie sind hier: Weblog

Bloggen mit Übersicht

Im Fluss Bild des Lebens, des Vergehens, der Besinnung.

Damit Themen und Inhalte im Weblog überschaubar bleiben, sind Artikel hier als RSS-feed zu sehen. Lesen Sie den ganzen Artikel, indem sie auf die Überschrift klicken. In der Gesamtansicht können Sie auch Ihren Kommentar geben.

Weblog im Literaturarchiv

Weblog im Archiv

Gedichte, Glossen, Kommentare zur Geschichte und Gegenwart veröffentliche ich im literarischen Weblog "Publizist - Eigensinn verpflichtet!". Es wird vom Deutschen Literaturarchiv Marbach als ein Zeugnis der zeitgenössischen Literatur geführt.
Buchrezensionen erscheinen u.a. im Blog.Literaturwelt

Wettlauf der Killer

Lebenslang musste sich mein Körper mit Gästen beschäftigen. Auch mit sich selbst, und er hat das wunderbar gemacht. Ich darf sagen, dass ich ein Mordsglück mit ihm hatte, ihn mag und gern noch viele vergnügte Jahre mit ihm zubringen möchte. Nicht alle Gäste waren willkommen, manche hatten allzu eigennützige und besitzergreifende Absichten, dann mussten Arzt […]

„Wir sind Gedächtnis“ – und Konflikt

Wollte ich alle Informationen aufzählen, die mir bemerkenswert erschienen beim Lesen dieses Buches – womit sollte ich beginnen? Und wieviel wird meine Erinnerung bewahren können von der Fülle angebotenen Materials aus der Hirnforschung, aus der Theorie des Lernens, der Psychologie und last but not least Verbindungen zur Literatur, Kunst, Musik? Es wird jedenfalls ? und […]

Träume altern nicht (4)

Zurück zu Teil (3) Soweit der Film. Er hatte kein Happy End. Die Schneekönigin war so schnell verschwunden wie sie erschienen war, hatte nur ?Tschüss, Kleena, war schön mit dir?, gesagt, mich im Davonschweben geküsst ? und mit einem Traum zurückgelassen, dem ich mich nun mit Whisky und Pfeife neben dem Telefon nach über dreißig […]

Träume altern nicht (3)

Zurück zu Teil (2) In jenem Film hatte mich der Übermut gepackt. Der Meteorologie-Student Leo investierte seine letzten Ostmark in Sekt und ein Taxi, als die Schneekönigin sich just an seinen Tisch setzte: ?Darf ick?? ?Na klar. Ich heiße Leo.? ?So jenau wollt? ick?s jar nich wissen, aber okay: Heike.? Stille. Zigarette zwischen schlanken Fingern, […]

Gut aufgeräumte Landschaften

Wir sind immer gern am Bodensee ? wir mögen Landschaft und Leute. Bei unseren Besuchen hat uns der Konstanzer Südverlag mehrfach mit interessanten Büchern zum Entdecken angeregt. Kürzlich erschien dort als Katalog zu einer Ausstellung mit Bauernmalerei aus der Ostschweiz ein Bildband, der das Lesen und Anschauen besonders lohnt. Ausgerechnet ein Sachse und ein Preuße […]

Träume altern nicht (2)

Zurück zu Teil (1) Hallo?? ?Ja?? ?Entschuldigung ? ich musste erst mal mein Smartphone suchen. Also morgen passt leider gar nicht gut? Wie wäre es heute Abend, allerdings etwas spät, ginge das? Meine Güte, ich komme mir direkt aufdringlich vor? Du bist sicherlich nicht allein…? ?Ich kann es einrichten, und ich bin, o?en gesagt, neugierig, […]

Studieren hinter Mauern

Der studierwilligen Jugend sei dieses Buch ans Herz gelegt ? und allen die hierzulande Hochschulpolitik machen. Rainer Jork und Günter Knoblauch haben einen enormen Schatz an Erfahrung von Zeitzeugen aus dem Alltag der sozialistischen Diktatur zusammengetragen, der zweierlei offenlegt: Neugier und Freude an selbständiger Arbeit sind mit bevormundenden und doktrinären Bildungssystemen kaum vereinbar ? und […]

Wie ein Krieg Menschen und sich selber frisst

Am meisten verblüfft hat mich an diesem Buch seine Aktualität. Sie entspringt nicht einer Absicht des Autors, historisches mit gegenwärtigem Geschehen zu vergleichen, sondern seiner Fähigkeit, in der gewaltigen Menge überlieferten Materials die Handlungsmuster der Beteiligten ? also der damals Mächtigen und ihrer Gefolgschaft – zu erkennen und herauszuarbeiten. Peter H. Wilson behält dabei das […]

Träume altern nicht (1)

Ein Gespenst ruft an. Das Gespenst siezt mich und behauptet, meine Telefonnummer im Internet gefunden zu haben, was den Gedanken nahelegt, dass entweder Gespenster direkt im Internet surfen oder aus einem Reich dahingeschiedener Rechner in irdische Netze funken. Das wäre insofern beunruhigend, als in jenem Reich auch alle jemals geschredderten Daten eine jenseitige Existenz fänden […]

Jenseits-Kollektive

?Revolution Noir? ist der Titel einer Anthologie mit Texten von 16 russischen Autorinnen und Autoren, darunter Julia Kissina, die das Buch beim Suhrkamp-Verlag herausgegeben hat. Sie hat jeden Beitragenden – außer sich selbst – mit einer skurrilen Zeichnung porträtiert, im Anhang finden sich Kurzbiographien. Alle Porträtierten erscheinen als weltläufige, mit Preisen und internationaler Beachtung ausgezeichnete […]